Anonymität Ihrer Daten:

te.comp hat vom BMBF den Auftrag erhalten, eine Möglichkeit des anonymen Datenuploads der Ergebnisse des Diagnosechecks zu schaffen. Dabei werden von jeder Schule nur der Schultyp (HAK, HTL, HLW usw.) und das Bundesland gespeichert. Die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler werden anonymisiert. Auch scheint in der zu übertragenden Datei kein Hinweis auf die Schule selbst auf. Sie können vor dem Upload die Textdatei öffnen und den Inhalt selbst prüfen.

Die anonymisierten Ergebnisse Ihrer Schule fließen in eine Gesamtstatistik (nach Schultypen und Bundesländer getrennt) ein. Sie erhalten nach dem Upload eine Upload-ID zugeteilt. Diese ID stellt für Sie der Nachweis dar, dass Sie den Upload durchgeführt haben. Sie brauchen die ID an niemanden weiter zu geben.

Upload:

Sie finden im Installationsverzeichnis des Diagnosechecks am Server das Programm "dcSettings.exe". Starten Sie das Programm, wählen Sie das Register "Datenupload" und speichern Sie den Auswertungsbericht unter dem vorgeschlagenen Namen als Textdatei. Prüfen Sie bei Bedarf den Inhalt. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "Webformular öffnen" und laden Sie die Datei hoch. Alternativ können Sie auch die Datei an einem anderen Ort speichern und später hochladen.

Datei bearbeiten - Klassenbezeichnungen ändern bzw. ergänzen:

Bitte ändern Sie die Klassenbezeichnungen in der Datei so ab, dass zwischen BMS und BHS unterschieden werden kann. Dabei reicht es, wenn die Klasse den Jahrgang als erstes Zeichen und ein M für BMS bzw. ein H für BHS als zweites Zeichen enthält. Klassenbezeichnungen wie A, B, C usw. brauchen nicht mehr enthalten sein.


Datei: